PRAXIS IN DER AU

Kühbachstr. 7
81543 München

Fon: 089 - 255 44 870

Fax: 089 - 255 44 8727

ÖFFNUNGSZEITEN

Auch in den Ferienzeiten ist unsere Praxis geöffnet. Wir bitten um telefonische Anmeldung.

Impfungen

Impfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Richtig angewandt, schützen sie uns vor gefährlichen Krankheiten.

Hier informieren wir Sie über Grundsätzliches zum Impfen. Einzelheiten zu bestimmten Impfungen geben wir Ihnen im persönlichen Gespräch. Im Internet finden Sie Informationen auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes: www.rki.de/

Impfpass

Normalerweise werden alle Impfungen ab der Kindheit in einem Impfpass dokumentiert. Leider gehen viele dieser wertvollen Dokumente verloren.

Wenn einmal eine Impfung “komplett” ist – meist nach drei aufeinander folgenden Impfungen in sechs Monaten – genügt in der Regel eine einmalige Auffrischung alle zehn Jahre. Da die meisten Erst-Komplett-Impfungen in der Kindheit sattfinden, ist gerade dieser erste Impfausweis besonders wichtig.

Haben Sie ihn noch? Wenn ja, dann lohnt ein Blick in den Pass; bei Unklarheiten oder bei sicher abgelaufenen Impfungen sollte der Arzt aufgesucht werden.

Ist der Impfpass unauffindlich oder lückenhaft, ist der Gang zum Hausarzt erst recht wichtig: es gibt klare Regelungen, wie dann vorzugehen ist.

Standardimpfungen:

  1. Impfungen, die jeder haben sollte:
    • Tetanus (Wundstarrkrampf)
    • Diphtherie
    • Polio (Kinderlähmung)
  2. Impfungen, die alle Kinder zusätzlich haben sollten:
    • Mumps
    • Masern
    • Röteln
    • Hepatitis B
    • HiB (Hämophilus influenzae B)
    • Keuchhusten (Pertussis)
    • Windpocken (Varizellen)

Indikationsimpfungen:

Impfungen, die sich bei bestimmten Krankheiten, ab einem bestimmten Alter, oder bei bestimmten Berufen empfehlen:

  • Hepatitis A
  • FSME (Zecken-Enzephalitis)
  • Grippe
  • Pneumokokken (Lungenentzündung)
  • Meningokokken (Hirnhautentzündung)
  • Tollwut

Reiseimpfungen

  • Bitte informieren Sie sich direkt im Block “Reisemedizin” (Krankheiten, Länder, Meldungen) auf unserer Homepage.
  • Empfehlenswert sind auch die Seiten der Deutschen Tropengesellschaft: http://dtg.org/